Menü im Juli 2001
Shrimpstascherln mit Basilikumsauce



Gebratene Auberginen

Shrimpstascherln mit Basilikumsauce

Eisige Himbeercreme



 

    Zutaten:   Zubereitung:
Gebratene Auberginen

Gebratene Auberginen
  1 große Aubergine,
2 Knoblauchzehen, Olivenöl, Salz, Pfeffer, Zitronensaft, Petersilie,
1 kl. Baguettebrötchen, Knoblauchbutter
  Aubergine waschen und in ca. 2 cm dicke Scheiben schneiden. Salzen und ca. eine halbe Stunde ziehen lassen. Dann gut abtrocknen und in Würfel schneiden. In etwas heißem Olivenöl mit zerdrücktem Knoblauch durchrösten und in ca. 3 EL Olivenöl, dem etwas Salz, Pfeffer, Zitronensaft und Kräuter beigefügt wurden auskühlen lassen. Brötchen mit Knoblauchbutter bestreichen und im Rohr knusprig backen. Zu den zimmerwarmen Auberginen servieren.
Dazu ein Gläschen gut gekühlter Sauvignon Blanc aus der Steiermark. nach oben
         
Shrimpstascherln mit Basilikumsauce   (für 4 Portionen):
Teig:
25 dag Topfen (10%), 6 dag Butter zerlassen, Schale von ½ Zitrone, 1 Ei, 1 Dotter, 8 dag feiner Weizengrieß, 5 dag Mehl;
Fülle:
15 dag Shrimps (essfertig), 3 dag Parmessan, 1 Dotter, 1 EL Kräuter;
10 dag Erbsenschoten, 1 EL Butter
  Topfen in einem Tuch ausdrücken, mit Butter, Zitronenschale, Salz, Ei und Dotter gut vermischen und Grieß und Mehl unterrühren. Masse ca. 11/2 Stunden kühlen.
Für die Fülle Shrimps trocken tupfen, grob hacken, mit restlichen Zutaten vermischen und würzen.
Teig ca. 3 mm dick ausrollen und Scheiben (ca. 8 cm Durchmesser) ausstechen. In die Mitte jeder Teigscheibe ca. 1 TL Fülle setzen. Teigscheiben zusammenklappen, die Ränder gut andrücken. Mit restlichem Teig und übriger Fülle gleich verfahren. Reichlich Salzwasser aufkochen, Tascherln einlegen und bei schwacher Hitze ca. 7 Min. garziehen lassen. Mit Siebschöpfer herausheben, abtropfen lassen und mit Sauce und Erbsenschoten anrichten.

Zuckerschoten putzen und in Salzwasser bissfest kochen (dauert nur 1 Minute!!), mit kaltem Wasser abschrecken und gut abtropfen lassen. Butter bis zum Aufschäumen erhitzen, Erbsenschoten zugeben, würzen und behutsam mischen.

Auch dazu mundet der Sauvignon Blanc aus der Steiermark. nach oben
    Basilikumsauce:
½ kleine Zwiebel, 1 EL Butter, 2 dl Klare Suppe, 15 dag Creme fraiche, 2 EL gehacktes Basilikum, Salz, Pfeffer, Zitronensaft
 
Zwiebel schälen und klein würfeln, in Butter anschwitzen und mit Suppe aufgießen. Creme fraiche einrühren und bei schwacher Hitze 2 Min. köcheln. Basilikum zugeben, mit einem Stabmixer fein pürieren und mit Salz, Pfeffer, und Zitronensaft abschmecken. nach oben
         
Eisige Himbeercreme

Eisige Himbeercreme
  10 dag tiefgefrorene Himbeeren,
10 cl Rahm, 1 EL Zucker, etwas Zitronensaft, Vanillezucker

 

  Himbeeren noch tiefgekühlt im Mixaufsatz zerkleinern, restliche Zutaten in laufendes Gerät dazugeben und zu cremiger Masse verrühren. Sofort servieren! nach oben

 
         





zurück zum Menüindex
zurück zum
Menüindex